12.03.13 - Austausch der alten Fenster - Förderprogramm mit höherem Zuschuss

Die Bundesregierung hat die Mittel für das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" jährlich um 300 Mio. Euro aufgestockt. Das ergibt für die Sanierung privater Eigentümer höhere zu beantragende Zuschüsse bei der kfw-Bankengruppe.
Die Förderung bezieht sich auf Ein- und Zweifamilienhäuser oder Eigentumswohnungen, für die vor dem 1. Januar 1995 der Bauantrag gestellt oder eine Bauanzeige erstattet wurde.

Der Zuschuss für Einzelmaßnahmen, wie z.B. den Austausch der alten Fenster, wurde von 7,5 % auf 10,0 % der maximalen Investitionssumme (50.000 €) erhöht. D.h. der maximale Zuschuss liegt nun bei 5.000 €. Bei geringeren Investitionssummen (20.000 €) beträgt der Zuschuss 2.000 €.
Es gibt aber auch eine Mindestsumme für eine förderfähige Investition. Erst ab 3.000 € Investitionen wird gefördert, es ergibt sich daraus ein Zuschuss von 300 €. Auftgragssummen unter 3.000 € werden nicht bezuschusst.

Für genauere Informationen besuchen Sie doch die Seite der kfw-Bank oder sehen Sie sich diesen Link an, welcher die Einzelheiten zusammenfasst.

http://www.kfw.de/kfw/de/I/II/Download_Center/Foerderprogramme/versteckter_Ordner_fuer_PDF/6000002245_M_430.pdf

Überlegen Sie noch heute z.B. Ihre alten Fenster auszutauschen. Es kann sich für Sie in doppelter Hinsicht lohnen.

Die Schreinerei Karl-Heinz Pledl berät Sie gerne.


Zurück zur Übersicht